Ist die Schlappe verdaut?

Kreisklasse B3: SV Curslack-Neuengamme III – TSG Bergedorf III (Samstag, 14:00 Uhr)

10. März 2022, 18:01 Uhr

Der SVCN III will gegen die TSG III die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des SV Curslack-Neuengamme III ernüchternd. Gegen SC Vier- und Marschlande IV kassierte man eine 2:3-Niederlage. Zuletzt kassierte die TSG Bergedorf III eine Niederlage gegen ASV Bergedorf 85 III – die fünfte Saisonpleite. Im Hinspiel verbuchten die Gäste einen 11:0-Kantersieg. Kann die TSG III den Coup im Rückspiel wiederholen?

Zu mehr als Platz zehn reicht die Bilanz des SVCN III derzeit nicht. 21:61 – das Torverhältnis des Curslack spricht eine mehr als deutliche Sprache. Drei Siege, ein Unentschieden und zehn Niederlagen stehen bis dato für die Gastgeber zu Buche.

Auf fremden Plätzen läuft es für die TSG Bergedorf III bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sieben Zähler. Die TSG III bekleidet mit 21 Zählern Tabellenposition fünf. Die Angriffsreihe der TSG Bergedorf III lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 47 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Angesichts der schwächelnden Defensive des SV Curslack-Neuengamme III und der ausgeprägten Offensivstärke der TSG III sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Die TSG Bergedorf III wie auch der SVCN III haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Der SV Curslack-Neuengamme III steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison der TSG III bedeutend besser als die des SVCN III.

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Curslack-Neuengamme III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TSG Bergedorf III

Noch keine Aufstellung angelegt.