Kellerkinder unter sich

Kreisklasse 8: Gehörlosen SV – FC Alsterbrüder IV (Mittwoch, 20:00 Uhr)

12. April 2022, 15:01 Uhr

Der HGSV will gegen FC Alsterbrüder IV die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Beim FC St. Pauli VII gab es für den Gehörlosen SV am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:5-Niederlage. FC Alsterbrüder IV musste am letzten Spieltag die 13. Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Der HGSV kam im Hinspiel gegen FC Alsterbrüder IV zu einem knappen 5:4-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Mit lediglich neun Zählern aus 16 Partien steht der Gehörlosen SV auf einem Abstiegsplatz. In der Defensive drückt der Schuh beim Heimteam, was in den bereits 61 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der HGSV lediglich einmal die Optimalausbeute.

Die Auswärtsbilanz von FC Alsterbrüder IV ist mit einem Punkt noch ausbaufähig. Die Gäste belegen mit einem Punkt einen direkten Abstiegsplatz. Mit 70 Toren fing sich FC Alsterbrüder IV die meisten Gegentore der Kreisklasse 8 ein.

Wenn FC Alsterbrüder IV den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von FC Alsterbrüder IV (70). Aber auch beim Gehörlosen SV ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (61).

Mit dem HGSV trifft FC Alsterbrüder IV auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren