FC Hamburger Berg in der Fremde eine Macht

Kreisklasse 8: Gehörlosen SV – FC Hamburger Berg (Sonntag, 10:00 Uhr)

12. November 2021, 09:03 Uhr

Der HGSV konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit dem Hamburger Berg kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Auf heimischem Terrain blieb der Gehörlosen SV am vorigen Sonntag aufgrund der 1:3-Pleite gegen den FC St. Pauli VII ohne Punkte. Der FC Hamburger Berg muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Gegenwärtig rangiert der HGSV auf Platz neun, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. In dieser Saison sammelte der Gehörlosen SV bisher zwei Siege und kassierte fünf Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der HGSV in dieser Zeit nur einmal gewann.

Mit 16 ergatterten Punkten steht der Hamburger Berg auf Tabellenplatz drei. Bei den Gästen greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal sechs Gegentoren stellt der FC Hamburger Berg die beste Defensive der Kreisklasse 8. Nach sieben absolvierten Begegnungen stehen für den Hamburger Berg fünf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto. Der FC Hamburger Berg tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Hintermannschaft des Gehörlosen SV ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Hamburger Berg mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der HGSV bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß der FC Hamburger Berg bislang zu überzeugen.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Hamburger Berg hieße.

Kommentieren