Lokstedt IV auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 8: SC Teutonia 10 II – Eintracht Lokstedt IV, 0:8

05. Dezember 2021, 23:32 Uhr

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich die Reserve von Teutonia 10 und Lokstedt IV mit dem Endstand von 0:8. EL IV ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Die Eintracht überrannte T10 II förmlich mit acht Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Der SC Teutonia 10 II findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Teutonia musste schon 38 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Die Heimmannschaft musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Teutonia 10 II insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Eintracht Lokstedt IV ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen T10 II verbuchte man bereits den achten Saisonsieg. Bei Lokstedt IV greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal neun Gegentoren stellt Lokstedter Elf die beste Defensive der Kreisklasse 8.

Der SC Teutonia 10 II steckt nach vier Partien ohne Sieg im Schlamassel, während EL IV mit aktuell 26 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Beide Mannschaften verabschieden sich jetzt erst einmal in die Winterpause. Weiter geht es am 23.01.2022 für Teutonia 10 II auf der eigenen Anlage gegen den SV Uhlenhorst-Adler III. Eintracht Lokstedt IV tritt am gleichen Tag beim Gehörlosen SV an.

Kommentieren