Schweres Kaliber für VfL 93 III

Kreisklasse 7: VfL 93 Hamburg III – DSC Hanseat (Sonntag, 10:00 Uhr)

11. März 2022, 09:01 Uhr

Der VfL 93 III will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Hanseat punkten. Der VfL 93 Hamburg III strich am Sonntag drei Zähler gegen den SV Uhlenhorst-Adler IV ein (3:1). Zuletzt kassierte der DSC eine Niederlage gegen den SC Eilbek III – die erste Saisonpleite. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem DSC Hanseat und dem VfL 93 III ermittelt wurde (2:2), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Im Sturm des VfL 93 Hamburg III stimmt es ganz und gar nicht: 17 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Am liebsten teilt die 93er Elf die Punkte. Da man aber auch viermal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gastgeber – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Offensivabteilung von Hanseat funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 45-mal zu.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des VfL 93 III sein: Der DSC versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Trumpft der VfL 93 Hamburg III auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-2-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem DSC Hanseat (4-0-1) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfL 93 III schafft es mit elf Zählern derzeit nur auf Platz acht, während Hanseat 21 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Gegen den DSC erwartet den VfL 93 Hamburg III eine hohe Hürde.

Kommentieren