Rahlstedt III kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 7: Rahlstedter SC III – TuS Hamburg, 0:2

05. Dezember 2021, 23:32 Uhr

Der Rahlstedter SC III bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 0:2-Niederlage gegen den TuS Hamburg aus der Kreisliga 7. Die Beobachter waren sich einig, dass Rahlstedt III als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter gewann der TuS Hamburg gegen den RSC III.

Der Rahlstedter SC III steht am Ende dieser enttäuschenden Saison auf dem zehnten Platz, sodass man nächste Saison eine Etage nach unten muss. Meistens verließ die Rahlstedter Elf den Platz als Verlierer, insgesamt fünfmal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur ein Sieg und vier Unentschieden. Mit der Leistung der letzten Spiele wird das Heimteam so unzufrieden wie mit dem gesamten Saisonverlauf sein. Ein Punkt aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz.

Nach allen neun Spielen steht der TuS Hamburg auf dem ersten Tabellenplatz. Die 1. Mannschaft des TuS Hamburg stellte in dieser Spielzeit alle Gegner vor große Probleme. Hinten stand die Mannschaft kompakt und vorne trafen die Spieler häufig, weshalb man schlussendlich auf das sehr gute Torverhältnis von 30:8 kam. Der Gast ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile acht Siege und ein Unentschieden zu Buche. Die letzten Resultate des TuS Hamburg konnten sich sehen lassen – 13 Punkte aus fünf Partien.

Nachdem der TuS Hamburg die Hinserie auf Platz zehn abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt der TuS Hamburg aktuell den ersten Rang.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 23.01.2022 empfängt Rahlstedt III dann im nächsten Spiel den SC Urania, während der TuS Hamburg am gleichen Tag gegen Croatia Hamburg das Heimrecht hat.

Kommentieren