Rahlstedt II baut Super-Start aus

Kreisliga 4: VSG Stapelfeld – Rahlstedter SC II, 0:5

29. Oktober 2021, 23:32 Uhr

Die Reserve von Rahlstedt stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog Stapelfeld mit einem 5:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Der RSC II ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Die 2. Mannschaft des Rahlstedter SC überrannte den VSG förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Der VSG Stapelfeld findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. In der Defensive drückt der Schuh bei der Stapelfelder Elf, was in den 25 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Die bisherige Saisonbilanz der Heimmannschaft bleibt mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und vier Pleiten schwach. Die Lage von Stapelfeld bleibt angespannt. Gegen den Rahlstedter SC II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Rahlstedt II führt das Feld nach diesem Erfolg weiter an. An Rahlstedter Elf gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst fünfmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga 4. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den Gast zu stoppen. Von den acht absolvierten Spielen hat der RSC II alle gewonnen.

Der VSG tritt erst am 12.11.2021 (20:00 Uhr) zum nächsten Spiel beim Lemsahler SV an. Zwei Tage später empfängt der Rahlstedter SC II die Zweitvertretung des Ahrensburger TSV.

Kommentieren