Verlieren verboten

Kreisliga 3: Düneberger SV II – FC Lauenburg (Sonntag, 15:00 Uhr)

01. April 2022, 12:01 Uhr

Nach sechs Ligaspielen ohne Sieg braucht die Zweitvertretung des Düneberger SV mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den FC Lauenburg. Zwar blieb Düneberg II nun seit sechs Partien ohne Sieg, aber gegen die TuS Dassendorf II trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis. Am letzten Spieltag kassierte FC Lauenburg die neunte Saisonniederlage gegen den SV Börnsen II. Der FCL kam im Hinspiel gegen den DSV II zu einem knappen 4:3-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Der Düneberger SV II ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal drei Punkte fuhr die Düneburger Elf bisher ein. Der Gastgeber belegt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Düneberg II muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga 3 markierte weniger Treffer als der DSV II. Nach 17 Spielen verbucht der Düneberger SV II einen Sieg, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen auf der Habenseite. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Düneberg II kann einfach nicht gewinnen.

Im Tableau ist für den FC Lauenburg mit dem achten Platz noch Luft nach oben. Mit erschreckenden 57 Gegentoren stellt der Gast die schlechteste Abwehr der Liga. Mit dem Gewinnen tat sich FC Lauenburg zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des DSV II sein: Der FCL versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

Mit dem FC Lauenburg trifft der Düneberger SV II auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren