Heimmacht TSV Reinbek

Kreisliga 3: TSV Reinbek – SC Wentorf II (Dienstag, 19:30 Uhr)

02. Mai 2022, 15:01 Uhr

Die beste Mannschaft der Rückrunde, Reinbek, empfängt die Zweitvertretung des SCW. Jüngst brachte der Düneberger SV II dem TSVR die dritte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Der SC Wentorf II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:3 als Verlierer im Duell mit dem FC Lauenburg hervor. Im Hinspiel strich Wentorf II die volle Punktzahl ein und feierte einen 2:0-Erfolg über die TSV Reinbek. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Das Konto von Reinbek zählt mittlerweile 44 Punkte. Damit steht die Reinbeker Elf kurz vor Saisonende auf einem starken ersten Platz. Beim Heimteam greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 20 Gegentoren stellt der TSVR die beste Defensive der Kreisliga 3. Die TSV Reinbek tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Nach 16 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SCW II 36 Zähler zu Buche.

Die Offensive von Reinbek kommt torhungrig daher. Über 2,89 Treffer pro Match markiert der TSVR im Schnitt. Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Die TSV Reinbek hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während der SC Wentorf II auf fremden Plätzen ungeschlagen ist. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Kommentieren