Reinbek auf Aufstiegskurs

Kreisliga 3: TSV Reinbek – FC Bergedorf 85, 6:0

18. April 2022, 23:34 Uhr

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich die TSV Reinbek und der FC Bergedorf 85 mit dem Endstand von 6:0. Reinbek ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Hinspiel bei FC Bergedorf 85 hatte der TSVR schlussendlich mit 5:2 für sich entschieden.

Letztlich kam die TSV Reinbek gegen B85 zu einem verdienten 6:0-Sieg.

Das Konto von Reinbek zählt mittlerweile 47 Punkte. Damit steht die Reinbeker Elf kurz vor Saisonende auf einem starken ersten Platz. Beim Heimteam greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 18 Gegentoren stellt der TSVR die beste Defensive der Kreisliga 3. Nur zweimal gab sich die TSV Reinbek bisher geschlagen. Reinbek scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Der FC Bergedorf 85 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Niederlage fiel die Bergedorfer Elf in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz neun. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur sechs Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten von 1. Mannschaft des FC Bergedorf 85 alles andere als positiv. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der Gast nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Für den TSVR geht es schon am Sonntag bei der Reserve des Düneberger SV weiter. FC Bergedorf 85 tritt am Samstag bei der Zweitvertretung des SV Curslack-Neuengamme an.

Kommentieren