SV Hamwarde vor schwieriger Aufgabe

Bezirksliga 02: SV Hamwarde – SC Wentorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

22. April 2022, 12:01 Uhr

Dem SV Hamwarde steht gegen den SCW eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche gewann der SVH gegen den ASV Bergedorf 85 mit 1:0. Somit nimmt Hamwarde mit zwölf Punkten den neunten Tabellenplatz ein. Am letzten Spieltag kassierte der SC Wentorf die vierte Saisonniederlage gegen den ETSV Hamburg. Der SV Hamwarde hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für Wentorf erwiesen und mit 2:5 verloren.

Die Heimbilanz von Hamwarde ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Hamwarder Elf verbesserungswürdig, was man an den erst 15 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. In dieser Saison sammelte der SV Hamwarde bisher vier Siege und kassierte elf Niederlagen.

Die Trendkurve des SCW geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang sechs, mittlerweile hat man Platz zwei der Rückrundentabelle inne. Die Wentorfer Elf befindet sich mit 27 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. 1. Mannschaft des SC Wentorf präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 42 geschossene Treffer gehen auf das Konto der Gäste. Der SC Wentorf tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Besonderes Augenmerk sollte Hamwarde auf die Offensive von Wentorf legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Wentorf als Favorit ins Rennen. Der SVH muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den SC Wentorf zu bestehen.

Kommentieren