Reißt Schwarzenbek das Ruder herum?

Bezirksliga 02: SC Schwarzenbek – SC Vier- und Marschlande (Sonntag, 14:00 Uhr)

06. Mai 2022, 09:01 Uhr

Der SC Schwarzenbek will nach vier Spielen ohne Sieg gegen den SC Vier- und Marschlande endlich wieder einen Erfolg landen. Am vergangenen Samstag ging Schwarzenbek leer aus – 0:3 gegen den ETSV Hamburg. Der SCVM gewann das letzte Spiel souverän mit 4:2 gegen den FSV Geesthacht und muss sich deshalb nicht verstecken. Der SC Vier- und Marschlande kam im Hinspiel gegen den SCS zu einem knappen 4:3-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Die Heimbilanz des SC Schwarzenbek ist ausbaufähig. Aus acht Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. Im Tableau ist für die Schwarzenbeker Elf mit dem siebten Platz noch Luft nach oben. Im Angriff brachte das Heimteam deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 21 geschossenen Treffern erkennen lässt. Nach 17 Spielen verbucht Schwarzenbek fünf Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der SCS nur einen Sieg zustande.

Der SCVM befindet sich mit 28 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Sechs Niederlagen trüben die Bilanz von Vier- und Marschlande mit ansonsten neun Siegen und einem Remis.

Die Hintermannschaft des SC Schwarzenbek ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC Vier- und Marschlande mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Schwarzenbek hat mit dem SCVM im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Schwarzenbek

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Vier- und Marschlande

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)