Viktoria zwingt Kaiserslautern in die Knie

3. Liga: FC Viktoria Köln – 1. FC Kaiserslautern, 2:0 (2:0)

08. Mai 2022, 23:31 Uhr

Durch ein 2:0 holte sich der FC Viktoria Köln in der Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern drei Punkte. Viktoria hat mit dem Sieg über Kaiserslautern einen Coup gelandet. Im Hinspiel hatte sich die Viktoria als keine große Hürde erwiesen und mit 0:4 verloren.

8.382 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Gastgeber schlägt – bejubelten in der 26. Minute den Treffer von Moritz Fritz zum 1:0. David Philipp versenkte die Kugel zum 2:0 für den FC Viktoria Köln (38.). Mit der Führung für Viktoria ging es in die Kabine. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte die Viktoria mit Jamil Siebert einen frischen Spieler für Jeremias Lorch auf das Feld. In der Pause stellte der 1. FCK personell um: Per Doppelwechsel kamen René Klingenburg und Nicolas Sessa auf den Platz und ersetzten Mike Wunderlich und Boris Tomiak. Der Halbzeitstand von 2:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich der FC Viktoria Köln bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Viktoria befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Die Viktoria beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt der 1. FC Kaiserslautern in der Tabelle stabil. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der FC Kaiserslautern die dritte Pleite am Stück.

Nächster Prüfstein für den FC Viktoria Köln ist die Eintracht Braunschweig (Samstag, 13:30 Uhr). Kaiserslautern misst sich am selben Tag mit Türkgücü-Ataspor München (00:00 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema