Türkgücü-Ataspor München braucht Punkte

3. Liga: SC Freiburg II – Türkgücü-Ataspor München (Dienstag, 19:00 Uhr)

24. Januar 2022, 15:00 Uhr

Entgegen dem Trend – Türkgücü-Ataspor München schafft in den letzten acht Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gast im Duell mit der Zweitvertretung von SC Freiburg wieder ein Erfolg herausspringen. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich SCF II kürzlich gegen Borussia Dortmund II zufriedengeben. Gegen den SC Verl war für Türkgücü-Ataspor München im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Partout keine Probleme hatte Türkgücü-Ataspor München im Hinspiel gehabt, als man einen 3:0-Sieg holte.

Im Tableau ist für SC Freiburg II mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Im Sturm von Freiburg stimmt es ganz und gar nicht: 18 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nach 22 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von SCF insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, sechs Unentschieden und neun Niederlagen. Kein einziger Sieg in den letzten vier Spielen! Das Heimteam kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Auf fremden Plätzen läuft es für Türkgücü-Ataspor München bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler. Gegenwärtig rangiert Türkgücü-Ataspor München auf Platz 17, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Türkgücü-Ataspor München holte aus den bisherigen Partien fünf Siege, sechs Remis und neun Niederlagen. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Türkgücü-Ataspor München kann einfach nicht gewinnen.

Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentieren

Mehr zum Thema