FC Viktoria Köln auf dem absteigenden Ast

3. Liga: FC Viktoria Köln – SC Verl (Samstag, 14:00 Uhr)

20. Januar 2022, 18:01 Uhr

Viktoria will gegen Verl die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Die zehnte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für die Viktoria gegen den FC Viktoria 1889 Berlin. Zuletzt kam der SCV zu einem 2:0-Erfolg über den FC Würzburger Kickers. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 3:1 für den SC Verl.

Wer den FC Viktoria Köln als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 48 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Defensive der Heimmannschaft muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 36-mal war dies der Fall.

Auf fremden Plätzen läuft es für Verl bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere zehn Zähler. Der Gast schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 40 Gegentore verdauen musste. Nach 21 absolvierten Begegnungen stehen für den SCV fünf Siege, sieben Unentschieden und neun Niederlagen auf dem Konto.

Beide Mannschaften plagen sich mit erheblichen Problemen in der Defensive. Die Bilanz von 36 Gegentreffern von Viktoria ist nur geringfügig besser als die des SC Verl (40). Beide Mannschaften liegen mit 22 Punkten gleichauf. Verl wie auch die Viktoria haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften