Osnabrück in der Pflicht

3. Liga: MSV Duisburg – VfL Osnabrück (Sonntag, 14:00 Uhr)

17. Dezember 2021, 09:00 Uhr

Nach vier Ligaspielen ohne Sieg braucht Duisburg mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen Osnabrück. Gegen den SC Verl war für den MSV im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Am vergangenen Samstag ging der VfL Osna leer aus – 1:2 gegen den 1. FC Magdeburg. Das Hinspiel zwischen dem VfL Osnabrück und dem MSV Duisburg endete 0:1.

Momentan besetzt Duisburg den ersten Abstiegsplatz. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des Heimteams zu sein, wie die Kartenbilanz (59-0-1) der vorangegangenen Spiele zeigt. Die Hintermannschaft des MSV steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 33 Gegentore kassierte der MSV Duisburg im Laufe der bisherigen Saison. Fünf Siege, zwei Unentschieden und zwölf Niederlagen stehen bis dato für Duisburg zu Buche.

Mehr als Platz sieben ist für Osnabrück gerade nicht drin. Nach 19 Spielen verbucht der Vfl acht Siege, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite.

Trumpft der MSV auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-2-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall den Gästen (4-3-2) eingeräumt. Vier Spiele und kein einziger Sieg! Für den VfL Osna und den MSV Duisburg gab es in den letzten Spielen wenig zu lachen. Beide Mannschaften werden versuchen, den Bann zu brechen, weshalb die Zuschauer auf ein spannendes Spiel hoffen dürfen.

Formal ist der MSV im Spiel gegen den VfL Osnabrück nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Duisburg Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren