Triumph über FC Viktoria 89

3. Liga: MSV Duisburg – FC Viktoria 1889 Berlin, 1:0 (0:0)

06. November 2021, 23:32 Uhr

Der MSV Duisburg errang am Samstag einen 1:0-Sieg über den FC Viktoria 1889 Berlin. Gegen Duisburg setzte es für den FC Viktoria 89 eine ungeahnte Pleite.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den MSV und den FC Viktoria 1889 Berlin ohne Torerfolg in die Kabinen. 7.575 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den MSV Duisburg schlägt – bejubelten in der 52. Minute den Treffer von Aziz Bouhaddouz zum 1:0. Der Schiedsrichter zog die Rote Karte und beendete somit das Mitwirken von Patrick Kapp vom FC Viktoria 89 (55.). Schiedsrichter Bokop (Vechta) schickte Christoph Menz von den Gästen mit Gelb-Rot zum Duschen (56.). Wenig später kamen Bryang Kayo und Shalva Ogbaidze per Doppelwechsel für Lucas Bradley Falcao Cini und Enes Küc auf Seiten des FC Viktoria 1889 Berlin ins Match (77.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Duisburg und dem FC Viktoria 89 aus.

Derzeit belegt der MSV den ersten Abstiegsplatz. Die Gastgeber verbuchten insgesamt fünf Siege, ein Remis und neun Niederlagen. Nach fünf sieglosen Spielen ist der MSV Duisburg wieder in der Erfolgsspur.

Mit 21 Zählern aus 15 Spielen steht der FC Viktoria 1889 Berlin momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der FC Viktoria 89 derzeit auf dem Konto. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der FC Viktoria 1889 Berlin in dieser Zeit nur einmal gewann.

In zwei Wochen, am 20.11.2021, tritt Duisburg beim TSV 1860 München an, während der FC Viktoria 89 einen Tag später den FC Würzburger Kickers empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe