Schwerer Prüfstein für Viktoria

3. Liga: FC Viktoria Köln – 1. FC Magdeburg (Freitag, 19:00 Uhr)

28. Oktober 2021, 13:01 Uhr

Viktoria hat am kommenden Freitag keinen Geringeren als Magdeburg zum Gegner. Zuletzt kam die Viktoria zu einem 1:0-Erfolg über Borussia Dortmund II. Der 1. FCM hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den FC Viktoria 1889 Berlin mit 1:0.

Der FC Viktoria Köln besetzt mit 13 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Gastgeber zu sein, wie die Kartenbilanz (31-3-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. Der bisherige Ertrag von Viktoria in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen. Die passable Form der Viktoria belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Mit 28 Zählern führt der 1. FC Magdeburg das Klassement der 3. Liga souverän an. Die Angriffsreihe der Magdeburger Elf lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 26 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Gäste mit ansonsten neun Siegen und einem Remis. Magdeburg ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Insbesondere den Angriff des 1. FCM gilt es für den FC Viktoria Köln in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der 1. FC Magdeburg den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Trumpft Viktoria auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-3-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Magdeburg (5-0-2) eingeräumt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den 1. FCM, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des 1. FC Magdeburg erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden der Viktoria.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe