Saarbrücken macht einen Satz nach vorne

3. Liga: 1. FC Saarbrücken – Türkgücü-Ataspor München, 3:1 (2:1)

18. September 2021, 23:30 Uhr

Gegen den 1. FC Saarbrücken holte sich Türkgücü-Ataspor München eine 1:3-Schlappe ab. Auf dem Papier ging Saarbrücken als Favorit ins Spiel gegen Türkgücü-Ataspor München – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Törles Knöll besorgte vor 6.300 Zuschauern das 1:0 für Türkgücü-Ataspor München. Für das 1:1 des FCS zeichnete Pius Krätschmer verantwortlich (26.). Sebastian Jacob stellte die Weichen für den Gastgeber auf Sieg, als er in Minute 32 mit dem 2:1 zur Stelle war. Zur Pause behielt der 1. FC Saarbrücken die Nase knapp vorn. Nach der Pause ging das Spiel ohne Ünal Tosun weiter, dafür stand nun Marco Kehl-Gomez bei Türkgücü-Ataspor München auf dem Feld. Die Gäste mussten den Treffer von Minos Gouras zum 3:1 hinnehmen (52.). In der 66. Minute stellte Türkgücü-Ataspor München personell um: Per Doppelwechsel kamen Andy Irving und Boubacar Barry auf den Platz und ersetzten Tim Rieder und Knöll. Unter dem Strich verbuchte Saarbrücken gegen Türkgücü-Ataspor München einen 3:1-Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FCS in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat der 1. FC Saarbrücken derzeit auf dem Konto.

Türkgücü-Ataspor München findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Türkgücü-Ataspor München bei.

Saarbrücken tritt kommenden Samstag, um 14:00 Uhr, beim SV Meppen an. Einen Tag später empfängt Türkgücü-Ataspor München die Zweitvertretung von Borussia Dortmund.

Kommentieren

Mehr zum Thema