Viktoria hat die Nase vorn

3. Liga: FC Viktoria Köln – SC Freiburg II, 3:1 (1:1)

28. August 2021, 23:30 Uhr

Der FC Viktoria Köln holte den ersten Saisonsieg gegen die Reserve von SC Freiburg durch einen 3:1-Erfolg. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Viktoria die Nase vorn.

SCF II geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Simon Handle das schnelle 1:0 für die Viktoria erzielte. Emilio Kehrer sicherte SC Freiburg II nach 17 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In der Halbzeitpause veränderte der FC Viktoria Köln die Aufstellung in großem Maße, sodass Nikolaj Möller, David Philipp und Moritz Fritz für Seokju Hong, Youssef Amyn und Christoph Greger weiterspielten. Marcel Risse verwandelte in der 53. Minute einen Elfmeter und brachte dem Gastgeber die 2:1-Führung. Gleich drei Wechsel nahm SCF II in der 60. Minute vor. Lars Kehl, Sascha Risch und Johannes Flum verließen das Feld für Guillaume Ronan Furrer, Vincent Vermeij und Robert Wagner. Kurz vor Ultimo war noch Niklas May zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor von Viktoria verantwortlich (82.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Hussein (Bad Harzburg) gewann die Viktoria gegen SC Freiburg II.

Der FC Viktoria Köln muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Für Viktoria gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Durch den Erfolg rückte die Viktoria auf die 18. Position der 3. Liga vor. Mit erschreckenden 13 Gegentoren stellt der FC Viktoria Köln die schlechteste Abwehr der Liga.

SCF II findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 16. Die Offensive von Freiburg strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die Gäste bis jetzt erst vier Treffer erzielten.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

Das nächste Mal ist Viktoria am 06.09.2021 gefordert, wenn man beim VfL Osnabrück antritt. SC Freiburg II hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 10.09.2021 gegen den SV Meppen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe