Ausgeglichen und abwechslungsreich

2. Bundesliga: FC Erzgebirge Aue – F.C. Hansa Rostock, 2:2 (2:1)

24. April 2022, 23:31 Uhr

Der F.C. Hansa Rostock ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen den FC Erzgebirge Aue hinausgekommen. Erzgebirge Aue erwies sich gegen Hansa Rostock als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Im Hinspiel hatte Aue das bessere Ende für sich reklamiert und einen 2:1-Sieg geholt.

Die 10.929 Zuschauer erlebten mit, wie Lukas Fröde das falsche Tor „anvisierte“ und seinen eigenen Torhüter überwand. In der 25. Minute verwandelte John Verhoek dann einen Elfmeter für den FCH zum 1:1. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Dimitrij Nazarov mit dem 2:1 für den FC Erzgebirge Aue zur Stelle (45.). Mit einem Tor Vorsprung für den FC Erzgebirge ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Hanno Behrens versenkte den Ball in der 52. Minute im Netz des Gastgebers. In der 76. Minute stellte der F.C. Hansa Rostock personell um: Per Doppelwechsel kamen Robin Meißner und Björn Rother auf den Platz und ersetzten Verhoek und Simon Rhein. Letzten Endes wurde in der Begegnung von Erzgebirge Aue mit Hansa Rostock kein Sieger gefunden.

Aue muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der FC Erzgebirge Aue steht mit 23 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit 63 Toren fing sich Erzgebirge Aue die meisten Gegentore in der 2. Bundesliga ein. Die letzten Auftritte von Aue waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Wenige Spiele vor dem Saisonende rangiert der FCH im unteren Mittelfeld des Tableaus. Mit dem Gewinnen tut sich der F.C. Hansa weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Am kommenden Samstag trifft der FC Erzgebirge Aue auf den SV Darmstadt 98, der F.C. Hansa Rostock spielt am selben Tag gegen den SC Paderborn 07.

Kommentieren

Mehr zum Thema