Doch noch gepunktet: Treffer von Füllkrug reicht zum Remis

2. Bundesliga: FC St. Pauli – SV Werder Bremen, 1:1 (1:0)

09. April 2022, 23:31 Uhr

Der FC St. Pauli und Werder Bremen verließen den Platz beim Endstand von 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Ein Punkt für beide Seiten – das war die Bilanz beim 1:1 im Hinspiel gewesen.

Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Daniel-Kofi Kyereh vor 29.546 Zuschauern erfolgreich war. Zur Pause wusste St. Pauli eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Bremen kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Ilia Gruev war für Nicolai Rapp zur Stelle. Niclas Füllkrug schoss für Werder in der 58. Minute das erste Tor. In der 64. Minute stellte der FC St. Pauli personell um: Per Doppelwechsel kamen Igor Matanovic und Finn Ole Becker auf den Platz und ersetzten Etienne Amenyido und Afeez Aremu. Mit dem Abpfiff des Unparteiischen Badstübner (Windsbach) trennten sich Sankt Pauli und der SV Werder Bremen remis.

15 Siege, sieben Remis und sieben Niederlagen hat St. Pauli derzeit auf dem Konto.

Werder Bremen verbuchte insgesamt 15 Siege, acht Remis und sechs Niederlagen. Die Gäste sind seit drei Spielen unbezwungen.

Mit diesem Unentschieden verpasste Bremen die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Dafür ging es in der Tabelle nach unten auf den zweiten Platz.

Der FC St. Pauli stellt sich am Samstag (13:30 Uhr) beim SV Sandhausen vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der SV Werder Bremen den 1. FC Nürnberg.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe