Erzgebirge Aue bezwingt Jahn Regensburg

2. Bundesliga: FC Erzgebirge Aue – SSV Jahn Regensburg, 1:0 (1:0)

06. März 2022, 23:31 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom FC Erzgebirge Aue und dem SSV Jahn Regensburg, die mit 1:0 endete. Die Experten wiesen Jahn Regensburg vor dem Match gegen Erzgebirge Aue die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. Im Hinspiel hatten sich beide Seiten wenig geschenkt. Letztlich hatte der SSV Jahn mit 3:2 gesiegt.

6.268 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Aue schlägt – bejubelten in der 23. Minute den Treffer von Prince-Osei Owusu zum 1:0. Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. In der 71. Minute stellte der FC Erzgebirge Aue personell um: Per Doppelwechsel kamen Nikola Trujic und Jann George auf den Platz und ersetzten Nicolas Kühn und Ben Zolinski. Letztendlich gelang es dem SSV Jahn Regensburg im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war Erzgebirge Aue die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Aue krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 17. Die Ausbeute der Offensive ist beim FC Erzgebirge verbesserungswürdig, was man an den erst 24 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Das Heimteam bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, sieben Unentschieden und 14 Pleiten. Die Fans warteten eine gefühlte Ewigkeit auf einen Erfolg des FC Erzgebirge Aue, der nach nunmehr zehn sieglosen Spielen endlich gefeiert werden konnte. Damit ist Erzgebirge Aue zumindest ein kleiner Befreiungsschlag gelungen.

Jahn Regensburg führt mit 32 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Regensburg verbuchte insgesamt neun Siege, fünf Remis und elf Niederlagen. Die vergangenen Spiele waren für Jahn nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück.

Am kommenden Samstag trifft Aue auf den Hamburger SV, der SSV Jahn spielt tags darauf gegen den Karlsruher SC.

Kommentieren

Mehr zum Thema