Giganten-Gipfel

2. Bundesliga: Hamburger SV – SV Werder Bremen (Sonntag, 13:30 Uhr)

25. Februar 2022, 09:00 Uhr

Der Hamburger SV fordert im Topspiel Bremen heraus. Das letzte Ligaspiel endete für den HSV mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den SV Sandhausen. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der SV Werder Bremen kürzlich gegen den FC Ingolstadt zufriedengeben. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 2:0 für den Hamburger SV.

Wer den Rautenklub besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 21 Gegentreffer kassierte das Heimteam. Das bisherige Abschneiden des Dino: zehn Siege, elf Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Der HSV tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Nachdem Werder Bremen die Hinserie auf Platz neun abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt Werder aktuell den ersten Rang. Der Gast weist bisher insgesamt zwölf Erfolge, sechs Unentschieden sowie fünf Pleiten vor. Der Tabellenführer ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte.

Die Mannschaften sind mit nur einem Punkt Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Offenbar teilte der SV Werder Bremen gerne aus. 47 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe