Schnellstart von Tempelmann reicht am Ende aus

2. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf – 1. FC Nürnberg, 0:1 (0:1)

21. Januar 2022, 23:30 Uhr

Nürnberg trug gegen Düsseldorf einen knappen 1:0-Erfolg davon. Einen packenden Auftritt legte der 1. FCN dabei jedoch nicht hin. Das Hinspiel war mit 2:0 zugunsten des FCN geendet.

Die 750 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Lino Tempelmann brachte den Gast bereits in der zweiten Minute in Front. Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war. Wenig später kamen Dawid Kownacki und Jakub Piotrowski per Doppelwechsel für Robert Bozenik und Edgar Prib auf Seiten der F95 ins Match (77.). Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem 1. FC Nürnberg der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Die Fortuna Düsseldorf findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. Die Fortuna verbuchte insgesamt fünf Siege, fünf Remis und zehn Niederlagen.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Nürnberg im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Neun Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen hat der 1. FCN momentan auf dem Konto.

Mit 33 Punkten auf der Habenseite herrscht beim 1. FC Nürnberg eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei Düsseldorf nach vier Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

In zwei Wochen, am 06.02.2022, tritt die F95 beim KSV Holstein Kiel an, während Nürnberg zwei Tage früher den FC Ingolstadt empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema