Dynamo beendet schwarze Serie

2. Bundesliga: SG Dynamo Dresden – Fortuna Düsseldorf, 1:0 (1:0)

21. November 2021, 23:30 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Dynamo und Düsseldorf, die mit 1:0 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

In der 43. Minute verwandelte Christoph Daferner vor 8.912 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:0 für die SGD. Mit einem Tor Vorsprung für Dresden ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. In der 63. Minute stellte die F95 personell um: Per Doppelwechsel kamen Marcel Sobottka und Kristoffer Peterson auf den Platz und ersetzten Adam Bodzek und Felix Klaus. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte der SG Dynamo Dresden der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Der Gastgeber bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten. Nach fünf sieglosen Spielen ist Dynamo wieder in der Erfolgsspur.

Die Fortuna Düsseldorf verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und sechs Niederlagen. Die letzten Auftritte der Fortuna waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Die SGD ist jetzt mit 16 Zählern punktgleich mit Düsseldorf, platziert sich jedoch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses von 15:18 auf dem 13. Rang etwas dahinter.

Am kommenden Freitag trifft die SG Dynamo Dresden auf den SSV Jahn Regensburg, die F95 spielt am selben Tag gegen den 1. FC Heidenheim.

Kommentieren

Mehr zum Thema