Nackenschlag für Werder Bremen

2. Bundesliga: SV Darmstadt 98 – SV Werder Bremen, 3:0 (1:0)

17. Oktober 2021, 23:38 Uhr

Beim SV98 gab es für Bremen nichts zu holen. Werder verlor das Spiel mit 0:3. Der SV Darmstadt 98 ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SV Werder Bremen einen klaren Erfolg.

Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Fabian Holland vor 13.000 Zuschauern erfolgreich war. Ein Tor auf Seiten des SV98 machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Halbzeit nahm Werder Bremen gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Romano Schmid und Felix Agu für Eren Dinkci und Mitchell Weiser auf dem Platz. Doppelpack für den SV Darmstadt 98: Nach seinem ersten Tor (65.) markierte Luca Pfeiffer wenig später seinen zweiten Treffer (71.). Wenig später kamen Erich Berko und Emir Karic per Doppelwechsel für Phillip Tietz und Mathias Honsak auf Seiten von Darmstadt 98 ins Match (70.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Lechner (Hornstorf) siegte Darmstadt gegen Bremen.

Mit beeindruckenden 24 Treffern stellt der SV98 den besten Angriff der 2. Bundesliga. Fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Heimmannschaft bei. Der SV Darmstadt 98 erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Mit vier Siegen weist die Bilanz des SV Werder Bremen genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Mit diesem Sieg zog der SV98 an den Gästen vorbei auf Platz sechs. Werder Bremen fiel auf die zehnte Tabellenposition.

Am kommenden Samstag trifft der SV Darmstadt 98 auf den KSV Holstein Kiel, Bremen spielt tags darauf gegen den SV Sandhausen.

Kommentieren

Mehr zum Thema