Joker Bozenik rettet Düsseldorf einen Punkt

2. Bundesliga: Hamburger SV – Fortuna Düsseldorf, 1:1 (1:0)

16. Oktober 2021, 23:31 Uhr

Der Hamburger SV und die Fortuna Düsseldorf trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Düsseldorf erwies sich gegen den HSV als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

38.954 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Hamburger SV schlägt – bejubelten in der 19. Minute den Treffer von Robert Glatzel zum 1:0. Dann musste Edgar Prib vom Platz (25.). Außenseiter, Rückstand und einen Mann weniger auf dem Feld: Es sah nicht gut aus für die F95. Mit der knappen Führung des HSV pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit. Wenig später kamen Moritz Heyer und Faride Alidou per Doppelwechsel für Anssi Suhonen und Robin Meißner auf Seiten des Rautenklub ins Match (63.). Die Fortuna Düsseldorf stellte in der 70. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Robert Bozenik, Felix Klaus und Ao Tanaka für Kristoffer Peterson, Rouwen Hennings und Marcel Sobottka auf den Platz. Der Hamburger SV musste den Treffer von Bozenik zum 1:1 hinnehmen (72.). Düsseldorf hielt tapfer dagegen und erkämpfte sich in Unterzahl ein 1:1-Unentschieden.

Für den HSV gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Sieben Spiele ist es her, dass der Dino zuletzt eine Niederlage kassierte.

Die letzten Resultate der F95 konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien.

Mit diesem Unentschieden verpassten die Gastgeber die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle verbesserte sich der Hamburger SV trotzdem und steht nun auf Rang sechs. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Der HSV tritt kommenden Freitag, um 18:30 Uhr, beim SC Paderborn 07 an. Einen Tag später empfängt die Fortuna Düsseldorf den Karlsruher SC.

Kommentieren

Mehr zum Thema