Joker-Tor von Schimmer bringt den Sieg

2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim – SV Darmstadt 98, 2:1 (1:0)

25. September 2021, 02:01 Uhr

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem SV Darmstadt 98 an diesem achten Spieltag. Einen packenden Auftritt legte der FCH dabei jedoch nicht hin.

Vor 5.095 Zuschauern ging Heidenheim in Front: Tobias Mohr war vom Punkt erfolgreich. Der SV98 ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Thomas Poppler Isherwood nun für Lasse Sobiech weiterspielte. Der 1. FC Heidenheim hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Der Gastgeber musste den Treffer von Phillip Tietz zum 1:1 hinnehmen (52.). In der 67. Minute stellte der FCH personell um: Per Doppelwechsel kamen Florian Pick und Robert Leipertz auf den Platz und ersetzten Maurice Malone und Denis Thomalla. Stefan Schimmer, der für Tim Kleindienst in die Partie kam, sollte die Offensive des 1. FC Heidenheim beleben (78.). Kurz vor Ultimo war noch Schimmer zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des FCH verantwortlich (84.). Unter dem Strich verbuchte der 1. FC Heidenheim gegen den SV Darmstadt 98 einen 2:1-Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FCH in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Die Defensive des 1. FC Heidenheim (sechs Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 2. Bundesliga zu bieten hat. Nur einmal gab sich der FCH bisher geschlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den 1. FC Heidenheim, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Beim SV98 präsentierte sich die Abwehr angesichts zwölf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (15). Darmstadt 98 holte auswärts bisher nur einen Zähler. Mit zehn Zählern aus acht Spielen steht Darmstadt momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die bisherige Saisonbilanz des Gasts bleibt mit drei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach.

Kommenden Freitag (18:30 Uhr) muss der FCH auswärts antreten. Es geht gegen den SV Werder Bremen. Der SV Darmstadt 98 ist am Sonntag auf Stippvisite beim SV Sandhausen.

Kommentieren

Mehr zum Thema