Gebrauchter Tag für Hansa Rostock

2. Bundesliga: SV Werder Bremen – F.C. Hansa Rostock, 3:0 (1:0)

29. August 2021, 23:31 Uhr

Der F.C. Hansa Rostock wurde der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und verlor gegen den SV Werder Bremen deutlich mit 0:3. Werder Bremen hat mit dem Sieg über Hansa Rostock einen Coup gelandet.

Bremen ging mit einem Elfmeter von Marvin Ducksch in Führung (39.). Werder hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der Pause stellte der FCH personell um: Per Doppelwechsel kamen Nik Omladic und Jonathan Meier auf den Platz und ersetzten Kevin Schumacher und Lukas Scherff. Ducksch schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (53.). Der SV Werder Bremen baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Nicolai Rapp in der 90. Minute traf. Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Siebert (Berlin) siegten die Gastgeber gegen den F.C. Hansa Rostock.

Für Werder Bremen gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Bremen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des SV Werder Bremen bei.

Hansa Rostock findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Mit nun schon drei Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten des F.C. Hansa alles andere als positiv. Die Kogge verliert weiter an Boden und bleibt auch im dritten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Werder Bremen stellt sich am Samstag (13:30 Uhr) beim FC Ingolstadt vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der FCH den SV Darmstadt 98.

Kommentieren

Mehr zum Thema