Siegesserie von Dortmund hält

1. Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim – Borussia Dortmund, 2:3 (1:1)

22. Januar 2022, 23:30 Uhr

Im Spiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen die Borussia Dortmund gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des Gasts. Dortmund wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Das Hinspiel war ein spannender Fight gewesen, in dem der BVB gegen die TSG Hoffenheim mit einem knappen 3:2 triumphiert hatte.

Die 500 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Erling Haaland brachte die Borussia Dortmund bereits in der sechsten Minute in Front. Bei der TSG kam Georginio Rutter für Christoph Baumgartner ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (9.). Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Andrej Kramaric zum Ausgleich für Hoffenheim. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In der 56. Minute stellte Dortmund personell um: Per Doppelwechsel kamen Dan-Axel Zagadou und Thorgan Hazard auf den Platz und ersetzten Marius Wolf und Julian Brandt. Marco Reus versenkte den Ball in der 58. Minute im Netz der TSG 1899 Hoffenheim. Durch ein Eigentor von David Raum verbesserte der BVB den Spielstand auf 3:1 für sich (67.). Rutter verkürzte für die TSG Hoffenheim später in der 77. Minute auf 2:3. Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Aytekin (Oberasbach) feierte die Borussia Dortmund einen dreifachen Punktgewinn gegen die TSG.

Bei der TSG 1899 Hoffenheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 32 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (41). Nach 20 absolvierten Begegnungen nimmt die Heimmannschaft den sechsten Platz in der Tabelle ein. Die TSG Hoffenheim verbuchte insgesamt neun Siege, vier Remis und sieben Niederlagen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der TSG noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Dortmund behauptet nach dem Erfolg über die TSG 1899 Hoffenheim den zweiten Tabellenplatz. Offensiv konnte dem BVB in der 1. Bundesliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 52 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Saisonbilanz der Borussia Dortmund sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei 14 Siegen und einem Unentschieden büßte Dortmund lediglich fünf Niederlagen ein. Zuletzt lief es erfreulich für den BVB, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die TSG Hoffenheim stellt sich am Samstag (15:30 Uhr) beim 1. FSV Mainz 05 vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt die Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen.

Kommentieren

Mehr zum Thema