Punkteteilung im Kellerduell

1. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – SpVgg Greuther Fürth, 2:2 (1:1)

16. Januar 2022, 23:31 Uhr

Arminia und die Fürther verließen den Platz beim Endstand von 2:2. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des DSC gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der DSC Arminia Bielefeld der Favoritenrolle nicht gerecht wurde. Der Vergleich im Hinspiel war mit einem 1:1-Unentschieden geendet.

Die 750 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Masaya Okugawa brachte Arminia bereits in der achten Minute in Front. Jamie Leweling nutzte die Chance für Fürth und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Wenig später kamen Havard Nielsen und Jetro Willems per Doppelwechsel für Jeremy Dudziak und Gian-Luca Itter auf Seiten der SpVgg Greuther Fürth ins Match (66.). Nielsen versenkte die Kugel zum 2:1 (67.). Gonzalo Castro, der für Alessandro Schöpf in die Partie kam, sollte die Offensive des DSC beleben (75.). Ab der 75. Minute bereicherte der für Florian Krüger eingewechselte Janni Serra Bielefeld im Vorwärtsgang. Für den späten Ausgleich war Castro verantwortlich, der in der 83. Minute zur Stelle war. Letzten Endes wurde in der Begegnung des DSC Arminia Bielefeld mit den Fürther kein Sieger gefunden.

Ein Punkt reichte Arminia, um die direkten Abstiegsplätze zu verlassen. Mit nun 18 Punkten steht der Gastgeber auf Platz 16. Drei Siege, neun Remis und sieben Niederlagen hat der DSC derzeit auf dem Konto.

Fürth muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur einen Zähler. Mit lediglich sieben Zählern aus 19 Partien steht die SpVgg Greuther Fürth auf einem Abstiegsplatz. Mit 51 Toren fingen sich die Fürther die meisten Gegentore in der 1. Bundesliga ein. Einen Sieg, vier Remis und 14 Niederlagen hat Fürth momentan auf dem Konto.

Der DSC Arminia Bielefeld wartet nach dem zweiten Remis weiterhin auf den ersten Dreier in der Rückrunde, die SpVgg Greuther Fürth blieb immerhin zum dritten Mal in Folge ungeschlagen.

Am Freitag, den 21.01.2022 (20:30 Uhr) steht für Arminia eine Auswärtsaufgabe gegen die Eintracht Frankfurt an. Die Fürther treten einen Tag später daheim gegen den 1. FSV Mainz 05 an.

Kommentieren

Mehr zum Thema