Wehen Wiesbaden demontiert Uerdingen

3. Liga: KFC Uerdingen 05 – SV Wehen Wiesbaden, 0:4 (0:3)

21. Oktober 2020, 00:42 Uhr

Wehen Wiesbaden erreichte einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen den KFC. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SVWW wurde der Favoritenrolle gerecht.

Ein Doppelpack brachte Wiesbaden in eine komfortable Position: Johannes Wurtz war gleich zweimal zur Stelle (12./30.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Maurice Malone, als er das 3:0 für den Gast besorgte (36.). Die Überlegenheit des SV Wehen Wiesbaden spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. Eigentlich war der KFC Uerdingen 05 schon geschlagen, als Gianluca Korte das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (63.). Letztlich fuhr Wehen Wiesbaden einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Die Hintermannschaft von Uerdingen steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits zehn Gegentore kassierte die Heimmannschaft im Laufe der bisherigen Saison. Die bisherige Saisonbilanz des KFC bleibt mit einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Pleiten schwach. Nur einmal ging der KFC Uerdingen 05 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der Defensivverbund des SVWW steht nahezu felsenfest. Erst dreimal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Nur einmal gab sich der SV Wehen Wiesbaden bisher geschlagen.

Wehen Wiesbaden setzte sich mit diesem Sieg von Uerdingen ab und nimmt nun mit neun Punkten den achten Rang ein, während der KFC weiterhin fünf Zähler auf dem Konto hat und den 14. Tabellenplatz einnimmt.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag reist der KFC Uerdingen 05 zum MSV Duisburg, während der SVWW am selben Tag beim 1. FC Magdeburg antritt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe