Verl macht einen Satz nach vorne

3. Liga: SC Verl – 1. FC Magdeburg, 3:1 (1:0)

21. Oktober 2020, 00:42 Uhr

Durch ein 3:1 holte sich der SC Verl in der Partie gegen den 1. FC Magdeburg drei Punkte. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Verl die Nase vorn.

Für das erste Tor der Gastgeber war Zlatko Janjic verantwortlich, der in der siebten Minute das 1:0 besorgte. Mit einem Tor Vorsprung für den SCV ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Janjic schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (51.). Mit dem 3:0 von Berkan Taz für den SC Verl war das Spiel eigentlich schon entschieden (53.). Andreas Müller beförderte das Leder zum 1:3 von Magdeburg über die Linie (65.). In den 90 Minuten war Verl im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der 1. FCM und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SCV im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SC Verl bei.

Der 1. FC Magdeburg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Die Magdeburger Elf musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Gäste insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen können, sind die Aussichten ziemlich düster. Nur einmal ging Magdeburg in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Für Verl geht es schon am Sonntag beim 1. FC Saarbrücken weiter. Schon am Samstag ist der 1. FCM wieder gefordert, wenn Wehen Wiesbaden zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften