Bei Wehen Wiesbaden hängen die Trauben hoch

3. Liga: SV Wehen Wiesbaden – SV Waldhof Mannheim (Samstag, 14:00 Uhr)

15. Oktober 2020, 18:01 Uhr

Will Waldhof Mannheim den schwachen Saisonstart hinter sich lassen, muss beim SVWW gewonnen werden. Das letzte Ligaspiel endete für den SV Wehen Wiesbaden mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen Türkgücü-Ataspor München. Nichts gewonnen und nichts verloren. Im vierten Saisonspiel die vierte Punkteteilung, am Ende hieß es gegen den 1. FC Kaiserslautern für SVW 1:1.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Wehen Wiesbaden ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur zwei Gegentore zugelassen hat. Das Heimteam ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet ein Sieg und drei Unentschieden.

Die Stärke von SV Waldhof Mannheim liegt in der Offensive – mit insgesamt acht erzielten Treffern.

Besonderes Augenmerk sollte der SVWW auf die Offensive des Waldhof legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Mit vier Punkten belegt Waldhof Mannheim den 13. Tabellenplatz. Damit ist man dem SV Wehen Wiesbaden ganz dicht auf den Fersen, denn Wehen Wiesbaden hat mit sechs Punkten nur zwei Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem zehnten Platz.

Die Ausgangslage spricht für den SVWW, womit SVW sich jedoch noch lange nicht geschlagen geben sollte.

Kommentieren

Mehr zum Thema