Braunschweig weiterhin mit löchrigster Defensive der 2. Bundesliga

2. Bundesliga: SSV Jahn Regensburg – Eintracht Braunschweig, 3:0

23. Oktober 2020, 23:31 Uhr

Bei Jahn Regensburg holte sich der BTSV eine 0:3-Schlappe ab. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der SSV Jahn den maximalen Ertrag.

Am Schluss schlug der SSV Jahn Regensburg die Eintracht Braunschweig mit 3:0.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Jahn Regensburg in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Defensive von Regensburg (drei Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 2. Bundesliga zu bieten hat. Jahn ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet zwei Siege und drei Unentschieden.

Die Bedeutung der Tabelle zum gegenwärtigen Saisonzeitpunkt ist noch gering: Dennoch ist es für Braunschweig wenig erfreulich, dass man im Klassement nach der Niederlage nur noch auf dem 16. Rang steht. Mit erschreckenden zehn Gegentoren stellt die Eintracht die schlechteste Abwehr der Liga. Die Braunschweiger Mannschaft musste sich nun schon dreimal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Gast insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nur einmal ging der BTSV in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Nach der klaren Niederlage gegen den SSV Jahn ist die Eintracht Braunschweig weiter das defensivschwächste Team der 2. Bundesliga.

Am nächsten Samstag reist der SSV Jahn Regensburg zum SC Paderborn 07, zeitgleich empfängt Braunschweig den 1. FC Nürnberg.

Kommentieren

Mehr zum Thema