Schalke 04 bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der 1. Bundesliga

1. Bundesliga: Borussia Dortmund – FC Schalke 04, 3:0 (0:0)

24. Oktober 2020, 23:32 Uhr

Dortmund setzte sich standesgemäß gegen S04 mit 3:0 durch. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der BVB hat alle Erwartungen erfüllt.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Für den Führungstreffer der Borussia Dortmund zeichnete Manuel Akanji verantwortlich (55.). In der 61. Minute erhöhte Erling Haaland auf 2:0 für die Gastgeber. Mats Hummels besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für Dortmund (78.). Letzten Endes ging der BVB im Duell mit dem FC Schalke 04 als Sieger hervor.

Die Borussia Dortmund konnte sich gegen Schalke 04 auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Dortmund ist die funktionierende Defensive, die erst zwei Gegentreffer hinnehmen musste. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der Borussia Dortmund. Dortmund ist seit drei Spielen unbezwungen.

S04 bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Schalke ist deutlich zu hoch. 19 Gegentreffer – kein Team der 1. Bundesliga fing sich bislang mehr Tore ein. Fünf Spiele und noch kein Sieg: S04 wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Die Defensivleistung des FC Schalke 04 lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den BVB offenbarte Schalke 04 eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Am kommenden Samstag trifft die Borussia Dortmund auf den DSC Arminia Bielefeld, S04 spielt tags zuvor gegen den VfB Stuttgart.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe