Gelingt Escheburg II die Trendwende?

Kreisklasse B4: Escheburger SV II – TSG Bergedorf III (Sonntag, 12:15 Uhr)

11. Oktober 2019, 09:13 Uhr

Die Zweitvertretung von Escheburger SV will gegen die TSG Bergedorf III die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Zuletzt musste sich Escheburg II geschlagen geben, als man gegen SC Vier- und Marschlande IV die achte Saisonniederlage kassierte. Der letzte Auftritt der TSG III verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:5-Niederlage gegen den FC Voran Ohe II.

Für ESV II gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Das Heimteam schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 69 Gegentore verdauen musste. Die letzten Auftritte waren mager, sodass Escheburger SV II nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

In der Fremde sammelte die TSG Bergedorf III erst drei Zähler. 12:40 – das Torverhältnis der Gäste spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der letzte Dreier liegt für die TSG III bereits sieben Spiele zurück.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff Escheburg II bisher 69-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte die TSG Bergedorf III bisher 40-mal das Nachsehen in dieser Saison. Beide Mannschaften liegen mit sechs Punkten gleichauf.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren