TBS Pinneberg III will weiter Boden gutmachen

Kreisklasse B3: Gehörlosen SV – TBS Pinneberg III (Sonntag, 11:00 Uhr)

28. Februar 2020, 09:00 Uhr

Beendet der HGSV den jüngsten Triumphzug des Gegners? TBS Pinneberg III wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich der Gehörlosen SV kürzlich gegen den 1. FC Quickborn III zufriedengeben. TBS Pinneberg III gewann das letzte Spiel gegen Hamburg Hurricanes II mit 3:2 und liegt mit 25 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. TBS Pinneberg III siegte nur knapp mit 4:3.

Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 32 Punkte auf das Konto des HGSV und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Das Heimteam musste schon 51 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gehörlosen SV – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

TBS Pinneberg III scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Wenn der Gast den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von TBS Pinneberg III (39). Aber auch beim HGSV ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (51). Vier Niederlagen trüben die Bilanz von TBS Pinneberg III mit ansonsten acht Siegen und einem Remis. Bisher verbuchte der Gehörlosen SV zehnmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und fünf Niederlagen.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren