Lehrstunde für TBS Pinneberg III

Kreisklasse B3: Gehörlosen SV – TBS Pinneberg III, 10:4

01. März 2020, 23:31 Uhr

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der Gehörlosen SV und TBS Pinneberg III mit dem Endstand von 10:4. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der HGSV als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Das Hinspiel fand nach umkämpften 90 Minuten mit TBS Pinneberg III einen knappen 4:3-Sieger.

Beim Gehörlosen SV präsentierte sich die Abwehr angesichts 55 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (71). Nach dem klaren Erfolg über TBS Pinneberg III festigt der HGSV den dritten Tabellenplatz. Die Saison des Gehörlosen SV verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von elf Siegen, zwei Remis und nur fünf Niederlagen klar belegt. Zuletzt lief es erfreulich für die Gastgeber, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

TBS Pinneberg III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als dreieinhalb Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit 25 Zählern aus 14 Spielen steht TBS Pinneberg III momentan im Mittelfeld der Tabelle. Acht Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat TBS Pinneberg III momentan auf dem Konto.

Als Nächstes steht für den HGSV eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Reserve von TuS Hasloh. TBS Pinneberg III empfängt – ebenfalls am Sonntag – den TSV Heist.

Kommentieren