Duell der Schwergewichte

Kreisklasse B3: FC Hamburger Berg – TuS Hasloh II (Sonntag, 15:00 Uhr)

28. Februar 2020, 12:01 Uhr

Die Reserve von TuS Hasloh fordert im Topspiel den FC Hamburger Berg heraus. Der Hamburger Berg musste sich im vorigen Spiel TuRa Harksheide IV mit 3:5 beugen. Letzte Woche siegte TuS Hasloh II gegen den SC Cosmos Wedel III mit 5:2. Damit liegt TuS Hasloh II mit 25 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel fuhr der FC Hamburger Berg gegen TuS Hasloh II die Punkte bereits durch einen 2:0-Erfolg ein. Ein gutes Omen für das anstehende Rückspiel?

Nach 15 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den Hamburger Berg 37 Zähler zu Buche. Der Gastgeber tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Offensiv konnte TuS Hasloh II in der Kreisklasse B3 kaum jemand das Wasser reichen, was die 63 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Gäste förderten aus den bisherigen Spielen acht Siege, ein Remis und sechs Pleiten zutage. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte TuS Hasloh II.

Über 4,2 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt TuS Hasloh II vor. Der FC Hamburger Berg muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von TuS Hasloh II zu stoppen. In der Fremde ruft TuS Hasloh II die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim Hamburger Berg?

Auf dem Papier ist TuS Hasloh II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren