Tore am laufenden Band für HGSV

Kreisklasse B3: Gehörlosen SV – Tangstedter SV II, 7:0

17. November 2019, 23:31 Uhr

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der HGSV und die Zweitvertretung von Tangstedt mit dem Endstand von 7:0. Der Gehörlosen SV ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatte beim Endstand von 2:2 kein Sieger ermittelt werden können.

Beim HGSV präsentierte sich die Abwehr angesichts 49 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (61). Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den TSV II hält den Gehörlosen SV auch in der Tabelle gut im Rennen. Die Saison des HGSV verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat das Heimteam nun schon zehn Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst vier Niederlagen setzte.

Der Tangstedter SV II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur vier Zähler. Die Abstiegssorgen von Tangstedt II sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Insbesondere an vorderster Front liegt beim TSV II das Problem. Erst 24 Treffer markierte der Tangstedter SV II – kein Team der Kreisklasse B3 ist schlechter. Nun musste sich Tangstedt II schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Der Gehörlosen SV wandert mit nun 32 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt des TSV II gegenwärtig trist aussieht.

Nächster Prüfstein für den HGSV ist am Samstag, den 23.11.2019 (18:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage SV Hörnerkirchen III. Einen Tag später (11:45 Uhr) misst sich der Tangstedter SV II mit dem TSV Heist.

Kommentieren