Begegnung auf Augenhöhe

Kreisklasse B1: HT 16 III – HSV Barmbek-Uhlenhorst V (Sonntag, 15:00 Uhr)

28. Februar 2020, 12:01 Uhr

Am Sonntag trifft HT 16 III auf HSV Barmbek-Uhlenhorst V. HT 16 III siegte im letzten Spiel souverän mit 5:3 gegen Farmsener TV IV und muss sich deshalb nicht verstecken. Hinter HSV-BU V liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den TSV Wandsetal III verbuchte man einen 3:1-Erfolg. Beide Teams gingen im Hinspiel mit einer Nullnummer auseinander. Hoffentlich haben die Zuschauer diesmal mehr Gründe zum Jubeln.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. HT 16 III holte daheim bislang vier Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Die Heimmannschaft befindet sich mit 28 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Die Saison von HT 16 III verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat HT 16 III acht Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte BU V auswärts nur acht Zähler. Mit 22 Punkten auf der Habenseite stehen die Gäste derzeit auf dem neunten Rang. Sechs Siege und vier Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz von HSV Barmbek-Uhlenhorst V gegenüber. In den letzten fünf Spielen schaffte HSV-BU V lediglich einen Sieg.

Die Hintermannschaft von HT 16 III ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von BU V mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf.

HT 16 III oder HSV Barmbek-Uhlenhorst V? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

HT 16 III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

HSV Barmbek-Uhlenhorst V

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)