Gelingt Berne IV die Wiedergutmachung?

Kreisklasse 8: TuS Berne IV – VSG Stapelfeld (Samstag, 12:00 Uhr)

14. November 2019, 20:00 Uhr

Der VSG Stapelfeld will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei TuS Berne IV punkten. Berne IV trennte sich im vorigen Match 4:4 von Concordia III. Letzte Woche siegte der VSG gegen SV Tonndorf-Lohe mit 4:0. Somit belegt Stapelfeld mit 39 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Im Hinspiel strich der VSG Stapelfeld die volle Punktzahl ein und feierte einen 7:2-Erfolg über TuS IV. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von TuS Berne IV sind elf Punkte aus acht Spielen. 34:53 – das Torverhältnis der Gastgeber spricht eine mehr als deutliche Sprache. Berne IV förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, drei Remis und acht Pleiten zutage. Die passable Form von TuS IV belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Mit 83 geschossenen Toren gehört Stapelfeld offensiv zur Crème de la Crème der Kreisklasse 8. 13 Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des VSG Stapelfeld. Stapelfeld ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Mehr als 3,31 Tore pro Spiel musste TuS Berne IV im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der VSG kassierte insgesamt gerade einmal 1,44 Gegentreffer pro Begegnung. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Berne IV schafft es mit 18 Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während der VSG Stapelfeld 21 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

TuS IV steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Stapelfeld bedeutend besser als die von TuS Berne IV.

Kommentieren