Entgegengesetzte Formkurven

Kreisklasse 8: SV Tonndorf-Lohe – Walddörfer SV II (Sonntag, 15:00 Uhr)

28. Februar 2020, 12:01 Uhr

In den letzten sechs Spielen sprang für die Reserve von Walddörfer nicht ein Sieg heraus. Gegen SVTL soll sich das ändern. SV Tonndorf-Lohe siegte im letzten Spiel souverän mit 3:0 gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst IV und muss sich deshalb nicht verstecken. Jüngst brachte der Duvenstedter SV 69 II dem WSV II die 15. Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Das Hinspiel hatte Tonndorf-Lohe deutlich mit 5:2 gewonnen.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von SVTL sind elf Punkte aus acht Spielen. Im Tableau ist für das Heimteam mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Insbesondere an vorderster Front kommt Tonndorf-Lohe nicht zur Entfaltung, sodass nur 36 erzielte Treffer auf das Konto von SV Tonndorf-Lohe gehen. Nach 18 Spielen verbucht SVTL sieben Siege, drei Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite.

Die Auswärtsbilanz des Walddörfer SV II ist mit sieben Punkten noch ausbaufähig. Gegenwärtig rangiert der Gast auf Platz 14, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. 41:82 – das Torverhältnis von Walddörfer II spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Die Hintermannschaft von SV Tonndorf-Lohe ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des WSV II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften kassierten im Verlauf dieser Saison noch keinen direkten Platzverweis, weshalb man auf eine faire Partie hoffen darf. Bei Tonndorf-Lohe sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ SVTL das Feld als Sieger, während der Walddörfer SV II in dieser Zeit sieglos blieb.

Mit SV Tonndorf-Lohe trifft Walddörfer II auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren