13.09.2019

Erfüllt UH-Adler III die Erwartungen?

Kreisklasse 8: Walddörfer SV II – SV Uhlenhorst-Adler III (Sonntag, 12:45 Uhr)

Am Sonntag bekommt es die Reserve von Walddörfer mit dem SV Uhlenhorst-Adler III zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der WSV II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:11 als Verlierer im Duell mit dem VSG Stapelfeld hervor. Letzte Woche siegte der SV Uhlenhorst-Adler III gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst IV mit 2:0. Somit belegt der UH-Adler III mit 16 Punkten den dritten Tabellenplatz.

Momentan besetzt der Walddörfer SV II den ersten Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Heimteams im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 37 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisklasse 8. In dieser Saison sammelte der Walddörfer SV II bisher einen Sieg und kassierte sechs Niederlagen.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des UH-Adler III ist die funktionierende Defensive, die erst sechs Gegentreffer hinnehmen musste. Der Gast weist bisher insgesamt fünf Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor.

Die Vorzeichen sprechen eine deutliche Sprache. Während Walddörfer II die aktuell schlechteste Verteidigung stellt, gehört der SV Uhlenhorst-Adler III zu den offensivstärksten Teams der Kreisklasse 8. Beim UH-Adler III sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der SV Uhlenhorst-Adler III das Feld als Sieger, während der WSV II in dieser Zeit sieglos blieb.

Der UH-Adler III reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten vier Spielen als Sieger. Dagegen gewann der Walddörfer SV II schon seit sechs Spielen nicht mehr. Daher sollte Walddörfer II für den SV Uhlenhorst-Adler III in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Walddörfer SV II

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Uhlenhorst-Adler III

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)