VfL 93 III leistet nur wenig Widerstand

Kreisklasse 7: FC St. Pauli VI – VfL 93 Hamburg III, 6:0

10. November 2019, 23:31 Uhr

Der FC St. Pauli VI zog dem VfL 93 Hamburg III das Fell über die Ohren: 0:6 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gasts. St. Pauli VI ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel war der VfL 93 III mit 3:9 krachend untergegangen.

Nachdem der FCSP VI hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist die Heimmannschaft weiter im Rennen um die vorderen Plätze. Der FC St. Pauli VI präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 75 geschossene Treffer gehen auf das Konto von St. Pauli VI. Die Saison des FCSP VI verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von elf Siegen, einem Remis und nur vier Niederlagen klar belegt. Der FC St. Pauli VI erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Der VfL 93 Hamburg III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 5 Gegentreffer pro Spiel. Der VfL 93 III holte auswärts bisher nur neun Zähler. Nach der Pleite rangiert der VfL 93 Hamburg III nun unter dem Strich und nimmt die 15. Position im Tableau ein. Der VfL 93 III schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 77 Gegentore verdauen musste. Nun musste sich der VfL 93 Hamburg III schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der VfL 93 III in dieser Zeit nur einmal gewann.

Als Nächstes steht für St. Pauli VI eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (10:00 Uhr) geht es gegen Altona 93 III. Der VfL 93 Hamburg III empfängt – ebenfalls am Sonntag – Eintracht Lokstedt III.

Kommentieren