HEBC III will oben dranbleiben

Kreisklasse 7: VfL 93 Hamburg III – HEBC III (Sonntag, 14:00 Uhr)

06. März 2020, 09:01 Uhr

Der HEBC III trifft am Sonntag (14:00 Uhr) auf den VfL 93 III. Auf heimischem Terrain blieb der VfL 93 Hamburg III am vorigen Sonntag aufgrund der 1:4-Pleite gegen den SV Groß Borstel ohne Punkte. Letzte Woche siegte der HEBC III gegen den SC Teutonia 10 II mit 3:2. Damit liegt der HEBC III mit 35 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte der HEBC III das heimische Publikum beglückt und mit 4:1 gewonnen.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des VfL 93 III. Auf heimischem Rasen schnitt das Heimteam jedenfalls ziemlich schwach ab (1-2-7). Die Trendkurve des VfL 93 Hamburg III geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 14, mittlerweile hat man Platz zehn der Rückrundentabelle inne. Der VfL 93 III musste schon 85 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Die Bilanz des VfL 93 Hamburg III nach 21 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, zwei Remis und 13 Pleiten zusammen.

Der HEBC III holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Nach 21 Spielen verbucht der Gast elf Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den HEBC III dar.

Die Hintermannschaft des VfL 93 III ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des HEBC III mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfL 93 Hamburg III schafft es mit 20 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der HEBC III 15 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt.

Der VfL 93 III hat mit dem HEBC III im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren