Tore am Fließband – auf beiden Seiten

Kreisklasse 6: Heidgrabener SV III – Niendorfer TSV VII, 3:3

17. November 2019, 23:31 Uhr

Im Spiel des Heidgrabener SV III gegen Niendorfer TSV VII gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Das Hinspiel war eine Demonstration von Niendorf VII gewesen, als man die Partie mit 4:0 für sich entschieden hatte.

Acht Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat Heidgraben III derzeit auf dem Konto. Die Gastgeber befinden sich auf Kurs und holten in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Die Angriffsreihe von NTSV VII lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 41 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Neun Siege, zwei Remis und drei Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tut sich Niendorfer TSV VII weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Mit diesem Unentschieden verpasste Heidgraben III die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht der Heidgrabener SV III damit auch unverändert auf Rang vier.

Der Heidgrabener SV III wird am kommenden Sonntag von SC Egenbüttel IV empfangen. In zwei Wochen trifft Niendorf VII auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 01.12.2019 den SV Osdorfer Born auf eigener Anlage begrüßt.

Kommentieren