Osdorfer Born beendet Sieglos-Serie

Kreisklasse 6: Rellinger FC 2010 – SV Osdorfer Born, 2:4

08. März 2020, 23:31 Uhr

Erfolgreich brachte der Osdorfer Born den Auswärtstermin beim RFC über die Bühne und gewann das Match mit 4:2. Das Hinspiel hatte der SV Osdorfer Born für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Der Rellinger FC 2010 findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die Stärke des Heimteams liegt in der Offensive – mit insgesamt 42 erzielten Treffern. Der RFC 2010 musste sich nun schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der RFC insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Rellinger FC 2010 taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der Osdorfer Born holte auswärts bisher nur neun Zähler. Für die Gäste ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Der SV Osdorfer Born bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, vier Unentschieden und zehn Pleiten. Der Osdorfer Born verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse des RFC 2010. Nach der Niederlage gegen den SV Osdorfer Born ist der RFC aktuell das defensivschwächste Team der Kreisklasse 6.

Kommende Woche tritt der Rellinger FC 2010 beim Heidgrabener SV III an (Sonntag, 12:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der Osdorfer Born Heimrecht gegen Kickers Halstenbek.

Kommentieren